TOP Ö 1: Haushalt 2012

Unter der Leitung des Bürgermeisters werden alle Anwesenden zur gemeinsamen Sondersitzung aller Ortsbeiräte herzlich begrüßt.

Er begründet anschließend, dass im Zusammenhang mit der gestrigen gemeinsamen Sitzung, eine Form der Zusammenkünfte gewählt wurde, um effektiv mit allen Beteiligten über den Haushaltsentwurf 2012 beraten zu können.

Es werde dann am 19.03. eine Fraktionssitzung sowie am 22.03. eine gemeinsame Sondersitzung mit dem Hauptausschuss und Finanzausschuss stattfinden. Danach sollten dann alle Hinweise und Änderungen eingearbeitet werden und in Form von Austauschblättern verteilt sowie eine elektronische Einstellung erfolgen, so dass die Einarbeitung bis zur Entscheidung am 26.03. zur Kenntnis genommen werden könne.

 

Der Bürgermeister gibt eine Information zur Sondersitzung aller Ausschüsse vom gestrigen Tag. Im Ergebnis dessen wurden Änderungswünsche zur Probeabstimmung gestellt, um zu erfahren, ob sich daraus eine einfache Mehrheit ergäbe und andererseits als eine Grundlage für die Verwaltung genommen werden solle. Nachfolgend nennt Herr Knobbe noch einmal die Änderungen, die im Protokoll vom 14.03.2012 nachzulesen sind.

 

Im Planansatz 2012 befinden sich unter

der Prod.-Nr. Heimatfeste/kulturelle Veranstaltungen insgesamt 17.000.00 Euro

unterteilt nach                 6.000.00 Euro Dahlwitz-Hoppegarten,

5.000.00 Münchehofe,

6.000.00 Hönow

und die Prod.-Nr. Repräsentationen/Ehrungen insgesamt                    4.700.00 Euro

unterteilt nach                 2.100.00 Euro Dahlwitz-Hoppegarten,

                                                        500.00 Euro Münchehofe,

                                                    2.100.00 Euro.

sowie eine Summe für Informationen/Dokumentationen

                 3.000.00 Euro noch zu druckende Ortschronik Hönow.

unter der Prod.-Nr. Förderung der Dorffeste sind die Ortschronisten mit einer Summe von                            1.800.00 Euro enthalten.

 

Mit dieser Zusammenfassung gibt der Bürgermeister jetzt den Ortsbeiratsmitgliedern Gelegenheit, die für sie offenen Fragen an die Verwaltung zu richten.

Diese wurden umfänglich beantwortet.