TOP Ö 6: Mitteilungen der Ortsvorsteher

 

 


Für den Ortsbeirat Hönow spricht Herr Klahr:

► Der Ortsbeirat Hönow ist einheitlich der Auffassung, dass der jetzige Veranstalter der Siedlertage nicht geeignet ist. Von der Verwaltung wird eine entsprechende Prüfung erwartet.

► Es ist deutlich geworden, dass ein Bürgerbüro in Hönow gebraucht wird. Auf der heutigen Tagesordnung gibt es einen Antrag dazu. Der Bürgerschaft soll die Möglichkeit gegeben werden, Verwaltungsangelegenheiten relativ bequem zu erledigen.

► Der Ortsbeirat Hönow kritisiert den unqualifizierten Winterdienst in der Gemeinde. Herr Klahr erläutert diese Meinung anhand von Beispielen. Um die Räumpflicht bei Privatgrundstücken durchzusetzen, sind umfangreiche Kontrollen des Ordnungsamtes, auch nach Dienstschluss, erforderlich.   

 

Keine Wortmeldung des Ortsbeirates Münchehofe

Herr Grubitz ist nicht anwesend.

 

Für den Ortsbeirat Dahlwitz-Hoppegarten spricht der Ortsvorsteher Herr Radach:

► Kleine Straßenzüge, so z. B. An der Trainierbahn und An der Zoche sollten in die Prioritätenliste für den Straßenausbau aufgenommen werden.

► Förderanträge wurden für das Maifest am 30.4.29010 und das Schlossfest am 30.5.2010

wurden gestellt und bestätigt.